KAP –
Kite Aerial Photography

Kite Aerial Photography, oder kurz KAP ist eine Art der Fotografie, bei der die Zugkraft eines Fessel-Drachens genutzt wird, um eine Kamera in eine erhöhte Position zu befördern. Die Gipfelhöhe ist begrenzt durch die in Deutschland vorgeschriebene maximale Flughöhe von 100 Metern und ermöglicht dadurch sehr erdnahe und detailreiche Luftbilder mit ungewöhnlichen Perspektiven.

Die Flughöhe (bis 100 m) liegt deutlich unter der Flughöhe von Flugzeugen (ab 300 m). So entstehen Aufnahmen der Umgebung in den Maßstäben der gewohnten Sehweise und nicht in der abstrakten, Landkarten ähnlichen Sichtweise von Flugzeug- oder Satellitenaufnahmen.

Mein erstes KAP-System. Eine Pendelaufhängung mit einem voreingestelltem Neigungswinkel und eine RC Auslösung der Kamera durch einen Servo.
die 3. Generation eines Rigs mit Picavet-Aufhängung und Kameradreh senkrecht/waagerecht
die 3. Generation eines Rigs mit Funkübertragung des "wahren Bildes der Kamera"
modifizierter RC-Sender, der die Kamerastellung an Hand der Stellung der Drehknöpfe ablesen lässt, das Bild kann auf dem Monitor gesehen werden.
rechts am Rand eine modifizierte Überwachungskamera, die jetzt als Sender für das Bild dient.
4. Generation eines Rigs, mit modifizierter Aurico Steuerung
die Aurico Steuerung erlaubt das automatische Abfotografieren mit vordefinierten Schwenks und Neigungswinkeln der Kamera

EINE KLEINE AUSWAHL VON KAP-BILDERN

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search